Volleyball

Borkens Co-Trainerin Lena Nelke: „Wir wachsen mit den Spielen“

Im achten Zweitliga-Jahr ist die Mannschaft der Skurios Volelys zur Hälfte neu

Samstag, 11. September 2021 - 18:00 Uhr

von Martin Ilgen

Seit 2013 mischen sie mit im Bundesliga-Unterhaus und sind längst keine Lehrlinge mehr. Die Skurios Volleys Borken machten gar ihren Meister. Zwei Jahre ist das her. Doch die fühlen sich an wie Lichtjahre. Denn damals war nicht nur die Volleyball-Welt noch in Ordnung, ehe ein winziges Partikel als Spielverderber kam – und auch weiter Unruhe stiftet.

Foto: Sühling

„Wir haben eine große Qualität im Kader“, sagt Manager Ulrich Seyer und meint damit auch dieses Quartett: (von links) Zsofia Meszaros, Doreen Luther, Fabienne Coenders und Anika Brinkmann.

BORKEN. „Wir sind froh, wenn wir nun gesund durchkommen. Ohne große Ausfälle“, sagt Borkens Manager Ulrich Seyer und denkt dabei mit Unbehagen an Zeiten der Verzichts. An eine unvollendete Spielzeit 2020/2021, an erkrankte Spielerinnen, an einen Corona-infizierten Spielplan in der Vorsaison, in der...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten