Volleyball

Borkener Rudy Schneider mit Platz fünf beim Debüt im DM-Sand

Beachvolleyball: Überraschender Einzug ins Viertelfinale

Dienstag, 8. September 2020 - 14:35 Uhr

von Martin Ilgen

Schon mit der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand ging für den Borkener Beachvolleyballer Rudy Schneider und seinen Kölner Partner Moritz Klein ein Traum in Erfüllung. An der Ostsee setzten sie nun aber noch einen drauf. Mit Platz fünf im Kreise der Profis überraschten sie die Konkurrenz, aber vor allem sich selber.

Foto: picture alliance/dpa

Bei seiner Premiere im Kampf um die Deutsche Meisterschaft an der Ostsee überraschte der Borkener Rudy Schneider mit seinem Kölner Partner Moritz Klein.

BORKEN. Erst zu Saisonbeginn hatte sich das für TuSA Düsseldorf startende Duo neuformiert. Nach schwierigem Start in die verkürzte Saison, inklusive Verletzungen, waren der 19-jährige Schneider und der 24-jährige Klein spät, aber noch rechtzeitig, auf Touren gekommen. Nach Turnier-Triumphen beim Pr...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten