Volleyball

Borkener Duo hofft im Schwarzwald aufs Ticket nach Italien

Volleyball: Hannah Rudde und Johanna Gröger in Baden-Baden

Freitag, 26. März 2021 - 14:53 Uhr

von Martin Ilgen

60 Mädchen aus ganz Deutschland hatte vergangenes Jahr U16-Bundestrainer Jens Tietböhl für die künftige Erledigung nationaler Aufträge im Auge. Darunter mit Marika Loker, Mia Feldhaus, Hannah Rudde und Johanna Gröger gleich vier Volleyballerinnen vom RC Borken-Hoxfeld. Mit Rudde und Gröger schafften zwei aus der Borkener Talentschmiede den Sprung in den Kreis jener 16 Auserwählten, die sich nun in Baden-Baden auf die erste Qualifikationsrunde zur U16-Europameisterschaft vorbereiten. Aber nur ein Dutzend darf dann auch mit zu den kontinentalen U16-Titelkämpfen im Juni in Ungarn und der Slowakei.

Foto: privat

Bewerben sich derzeit in Baden-Baden unter den Augen des Bundestrainers um ein Anschlussticket für die Reise nach Italien: die Borkenerinnen Hannah Rudde (links) Johanna Gröger.

BORKEN. Am Mittwoch hatte sich das hiesige Duo zusammen mit vier weiteren Spielerinnen aus NRW im Bulli auf den Weg in die Kurstadt im Schwarzwald gemacht. Alle mussten zuvor Corona-Schnelltest machen. Die hatte beim Borkener Duo vor Ort Ulrich Seyer durchgeführt. Dabei konnte der Manager des Zweit...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten