Tischtennis

Zwei klare Niederlagen zum Auftakt

Verbandsligisten Borken und Ramsdorf ohne Chance / Gemen ringt den VfL Hüls nieder

Montag, 31. August 2020 - 11:44 Uhr

von Dirk Rodenbusch

Jeweils mit klaren Heimniederlagen sind die beiden Tischtennis-Verbandsligisten VfL Ramsdorf und TV Borken am Samstag in die neue Saison 2020/2021 gestartet. Über einen Auftaktsieg freute sich die Gemener Westfalia in der Bezirksliga. Gespielt wurde corona-bedingt bekanntlich ohne Doppel, in jeder Begegnung standen zwölf Einzel auf dem Plan.

Foto: Dirk Rodenbusch

Nico Brors holte am Samstag gegen Herten den ersten Verbandsliga-Punkt für den TV Borken, konnte die 3:9-Heimniederlage aber auch nicht verhindern.

Verbandsliga 2VfL Ramsdorf - Arminia Ochtrup 0:12Ohne das etatmäßige mittlere Paarkreuz mit Torsten Schulten und Thomas Eickhoff waren die ersatzgeschwächten Ramsdorfer absolut chancenlos gegen den letztjährigen Vizemeister aus Ochtrup, der auch in dieser Saison wieder ganz oben mitmischen will. Le...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten