Tischtennis

Tischtennis-Verband bleibt optimistisch

Spieltage im April und Mai geplant

Montag, 15. Februar 2021 - 14:23 Uhr

von Dirk Rodenbusch

Anders als die Tischtennisverbände Hessen und Bayern hat der Westdeutsche Tischtennisverband (WTTV) beschlossen, dass die Saison 2020/21 noch nicht endgültig abgebrochen wird.

Foto: Dirk Rodenbusch

Niko Brors und der Verbandsligist TV Borken hoffen weiter auf eine Lockerung der Corona-Regeln. Dann könnte die Saison 2020/21 am letzten Aprilwochenende fortgesetzt werden.

KREIS BORKEN (pd/dr). Die Tischtennisverbände Hessen und Bayern haben die laufende Saison 2020/21 in der vergangenen Woche abgebrochen. Der Westdeutsche Tischtennisverband (WTTV) hat nun erst einmal „vorläufig“ – und zur Überraschung von Borkens Tischtennis-Abteilungsleiter Frank Blicker („Eigentli...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten