Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Pferdesport

Vorsichtiger Neustart beim ZRFV Heiden

Pferdesport: Dreitägiges „Late-Entry-Turnier“ mit acht Dressur-Prüfungen

Donnerstag, 4. Juni 2020 - 14:59 Uhr

von Martin Ilgen

Es ist ein Neustart auf dünnem Eis und mit klaren Schranken. „Aber wir machen ihn. Und wir schaffen das“, sagt Verena Wüst, 2. Vorsitzende des ZRFV Heiden. Mit der Austragung eines sogenannten „Late-Entry-Turniers“, also eines Wettbewerbs für Kurzentschlossene, unterstreicht der Reitverein sein Selbstbewusstsein und auch seinen Mut. Denn erstmals nach der langen Corona-Pause haben damit am Wochenende auch Amateur-Dressurreiter wieder die Möglichkeit, im Münsterland ihr Können im sportlichen Vergleich unter Beweis zu stellen.

Foto: Ulrich Hahn

Auch Lokalmatadorin Luisa Gatzke nimmt das kurzfristige Turnierangebot ihres ZRFV Heiden dankbar an.

HEIDEN. Wie sehr die Aktiven nach der dreimonatigen Turnier-Durststrecke mit den Hufen scharren, zeigt der Ansturm auf die Startplätze in Heiden. „Wir hatten geahnt, dass ein großes Interesse bestehen dürfte. Dass sich die Startfelder aber so schnell füllen, damit hatten wir nicht gerechnet“, geste...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten