Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
2°/14°
Pferdesport

Japaner genießt Sekundenglück

Herzschlagfinale um den „Großen Preis“ – Sakata triumphiert, Dowe wird Dritter

Montag, 21. Januar 2019 - 14:18 Uhr

von Martin Ilgen

Ein Japaner hatte den Dreh raus im Stechen der anspruchsvollsten und abschließenden Prüfung um den „Großen Preis“ beim Velener Hallen-Springturnier. Teuflisch gut meisterte Atsushi Sakato den Stangenwald, fand sich schnell mit seinem Pferd Casarinjo zusammen und in den Rhythmus.

Foto: Martin Ilgen

Sprung ins Glück: Mit Casarinjo gewann der Japaner Atsushi Sakata den mit insgesamt 4700 Euro dotierten „Großen Preis“ – und damit eine zweisternige S-Prüfung.

VELEN. Nach nur 38,58 Sekunden hatte der für den RFV Greven Startende die Lichtschranke im Ziel durchritten. Und er war damit um 1000 Euro reicher. Die gab’s als Lohn für seine Punktlandung im S**-Springen. Nur Wimpernschläge hinter ihm landeten die ebenfalls fehlerfreien Caroline Zell vom RFV Woda...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten