MehrSport

Verlängerte Bedenkzeit bis Frühjahr 2021

Schach: Saison wird um ein Jahr gestreckt / Schachbund NRW bietet nun eine „Zwischensaison“ an

Dienstag, 6. Oktober 2020 - 16:32 Uhr

von Martin Ilgen

Im Mannschaftssport mit Körperkontakt wird der Spielbetrieb nach und nach wieder aufgenommen. Bei den Schachspielern gilt hingegen „Safety first“: Die Saison 2019/2020 wird um ein Jahr gestreckt, erst im Frühjahr 2021 fortgesetzt und schließlich beendet. So hat es der Bundesspielausschuss jetzt für die höchsten Spielklassen bei den Senioren beschlossen. An dieser Entscheidung orientierte sich nun auch der Schachverband Münsterland und der Schachbezirk Borken.

Foto: picture alliance/dpa

Erst im Frühjahr werden die Schachspieler mit ihren Mannschaften in den Ligen wieder die Figuren verschieben. Die Spieljahre 2019/2020 und 2020/2021 wurden zu einer Saison zusammengefasst.

KREIS BORKEN. In der NRW-Klasse sind bislang sieben der neun Runden gespielt. Als Rangdritter ist die erste Mannschaft der SG Turm Raesfeld/Erle noch mitten in der Verlosung, was den Aufstieg in die NRW-Liga betrifft. Die zweite der SG belegte nach derselben Rundenzahl den letzten Platz in der Regi...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten