MehrSport

Raesfeld schießt sich ins Finale

Sportschießen: 4:1 gegen Pier, 5:0 gegen Dasbach – Höllers Team darf zur DM-Endrunde

Montag, 17. Januar 2022 - 15:21 Uhr

von Martin Ilgen

Sie haben es geschafft und im niedersächsischen Wathlingen zum dritten Mal in ihrer Vereinsgeschichte das Ticket zum Endkampf um die Deutsche Meisterschaft mit der Luftpistole gelöst. Vom 4. bis 6. Februar dürfen die Sportschützen Raesfeld im Kreise der acht besten deutschen Teams aus den beiden Bundesliga-Staffeln in Garching-Hochbrück bei München aktiv werden. Im Viertelfinale werden sie dort auf die Schützengilde Waldenburg treffen, den Zweiten der Bundesliga-Südstaffel.

Foto: Martin Ilgen

Raesfelds Nummer eins Jan Brückner übertraf sich selbst im Duell mit den Sportschützen St. Sebastianus Pier. Mit 383 Ringen stellte er im vorletzten Bundesliga-Wettkampf einen neuen persönlichen Saisonrekord auf.

RAESFELD. Ein riesiger Erfolg für die Raesfelder, der das Resultat von Nervenstärke und einer irren Aufholjagd in der Erstliga-Normalrunde war, die die Sportschützen nun sogar als Tabellendritter abschlossen.Mit zwei Niederlagen war das Team von Trainerin Margit Höller in die Saison gestartet, kle...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.