MehrSport

RSV-Chef Benning: „Ich hoffe, dass das Feuer lange brennt“

Ab dem 1. juli gibt’s in Borken einen neuen Klub

Freitag, 1. Juli 2022 - 13:00 Uhr

von Martin Ilgen

Der eine erreichte das Rentenalter, der andere blieb in der frühen Jugend stecken. Am 1. Juli starten sie neu. Mit mehr oder weniger langer Geschichte im Rücken, aber der gemeinsamen Zukunft vor Augen: als RSV Borken 22.

Foto: Martin Ilgen

Starten am 1. Juli in eine gemeinsame Zukunft: RSV-Klubchef Olaf Benning (rechts) und sein Stellvertreter Michael Demming.

BORKEN. Zwischen 24 Uhr und 0 Uhr verschmolzen in der vergangenen Nacht der 73 Jahre alte SV Burlo und der 13-jährige RC Borken-Hoxfeld. Olaf Benning ist der erste Chef des knapp 1800 Mitglieder starken RSV. BZ-Redakteur Martin Ilgen stellte ihm drei Fragen.Sie führen nun einen der größten Vereine ...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.