MehrSport

Nur für die wenigsten Vereine in NRW ist Corona ein echter Kraftakt

Landessportbund stellt Umfrageergebnis bei Sportvereinen zur Kkrise vor

Donnerstag, 17. September 2020 - 16:46 Uhr

von Martin Ilgen und Jürgen Beckgerd

Wie groß ist die Existenzangst der Amateur-Sportvereine durch die Auswirkungen der Pandemie? Wie bedrohlich sind die finanziellen Einbußen? Wie wirkt sich die Corona-Krise auf die Mitgliederentwicklung negativ aus?

Foto: picture alliance/dpa

Sport im Freien liegt in Corona-Zeiten voll im Trend. Manche Sportvereine verlegen auch ihre Fitnesskurse ins Freie und halten ihre Mitglieder damit bei der Stange.

KREIS BORKEN. Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB) hat Anfang Juli alle Sportvereine zur Teilnahme an einer Vereinsbefragung zu den (finanziellen) Auswirkungen im Zusammenhang mit der Coronakrise aufgerufen. Insgesamt haben sich über 4.000 der 18.100 NRW-Sportvereine an der Befragung betei...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten