MehrSport

Marathonläufer Hendrik Pfeiffer: „Ich habe abtrainiert“

Leichtathletik: Weseker macht einen Schnitt – und geht zur Bundeswehr

Freitag, 14. August 2020 - 10:33 Uhr

von Martin Ilgen

Von einem „komplett verlorenen Jahr“ spricht der 27-jährige Marathonläufer Hendrik Pfeiffer, nachdem er sich für die Olympischen Spiele qualifiziert hatte und Corona kam. Seinen hohen Marktwert konnte er nicht gewinnbringend einsetzen, weil große Wettkämpfe ausfielen. Mit der Saison hat der Weseker nun abgeschlossen. Am 1. September beginnt für ihn ein neuer Lebensabschnitt.

Foto: privat

„Ich habe mit der Saison abgeschlossen“, sagt der 27-jährige Hendrik Pfeiffer, der am vergangenen Sonntag eigentlich bei den Olympischen Spielen unterwegs gewesen wäre. Nun hofft er auf 2021.

WESEKE. Eine derart niederschmetternde Vier-Jahres-Bilanz hat es in der deutschen Leichtathletik-Szene wohl noch nie gegeben: Fünfmal qualifizierte sich der Weseker Langstreckenläufer Hendrik Pfeiffer für große internationale Titelkämpfe. Gestartet ist er aber nur einmal, musste bei den Halbmaratho...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten