MehrSport

Elanvolle Rückkehr aus der Warteschleife

Leichtathletik: Wattenscheider mit Doppelsieg und Topzeit beim 34. Raesfelder Volkslauf

Samstag, 28. Mai 2022 - 21:54 Uhr

von Martin Ilgen

Zwei Jahre schickte das Virus die größte Raesfelder Breitensport-Veranstaltung in die Warteschleife. Am Freitagabend konnte der Volkslauf endlich in die ersehnte 34. Runde gehen. Sportlich, familiär, charmant – mit neuem Orga-Team kam das Event so zurück, wie es sich 2019 verabschiedet hatte. 529 Aktive wollten den Restart an der Startlinie und auf den Strecken miterleben – von den Bambinis bis zu Jedermännern ohne Altersbeschränkungen, aber mit einem Doppelsieger plus Fabelzeit.

Foto: privat

Gut gelaufen: Das Feld der Zehn-Kilometer-Läufer war zwar deutlich kleiner als in den 33 Auflagen zuvor. Das Läuferfeld war gleichwohl interessant, die Stimmung am Streckenrand prächtig.

RAESFELD Bei perfektem Laufwetter triumphierte Jan Hense vom TV Wattenscheid sowohl über die Fünf-Kilometer-Distanz, als auch über zehn Kilometer. Mit 117 Ausdauersportlern hatten sich jedoch weniger als in der Vor-Corona-Zeit für die 10.000 Meter entschieden. Hense setzte sich sofort an die Spitz...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.