MehrSport

Auch der Borkener Citylauf versinkt in der Absagenflut

Leichtathletik: Die für den 4. Juni geplante 34. Massenbewegung durch Borken findet nicht statt

Freitag, 26. März 2021 - 17:00 Uhr

von Martin Ilgen

Bis Ende März wollte sich der Stadtsportverband Borken mit seinem Beschluss Zeit nehmen. So hatte es der SSV Anfang des Jahres angekündigt. Nun war also die Zeit gekommen – für ein Daumen hoch oder runter. Der Veranstalter hatte aber nicht wirklich eine Wahl in Sachen Citylauf. „Niemand weiß derzeit, wohin die Reise geht. Das Risiko einer Austragung ist zu groß. Die Veranstaltung ist nicht steuerbar“, sagt SSV-Ehrenmitglied Herbert Finke, der seit vielen Jahren als Chef-Organisator mit der Durchführung der Großveranstaltung im Herzen der Kreisstadt beauftragt ist. Drum wird die für den 4. Juni geplante 34. Auflage der Massenbewegung auch in 2021 nicht stattfinden.

Foto: Dirk Rodenbusch

Nach der Absage im Vorjahr wird auch in diesem Jahr kein Startschuss beim Borkener Citylauf fallen. Die Pandemie macht seriöse Planungen und die Austragung der 34. Auflage unmöglich.

BORKEN. „Der SSV-Vorstand hat dies einstimmig beschlossen“, berichtet Finke über das Treffen der Verantwortlichen, die am Scheideweg standen: entweder die Planungen mit Dynamik weiterverfolgen – und damit auch Geld in die Hand zu nehmen – oder die Abläufe stoppen. Die Frühjahrs-Volksläufe in der nä...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten