MehrSport

Waldemar Zaleski: „Gute Dosis Fachwissen ist schon nötig“

KSB-Referent berichtet, dass 25 Klubs im Kreis Borken Soforthilfe-Anträge gestellt haben

Mittwoch, 10. März 2021 - 16:00 Uhr

von Martin Ilgen

Im Lockdown lockert sich das Land in verzwickter Gangart. Als ebenso kompliziert empfinden viele Klubs aber offensichtlich auch die Beantragung von teils dringend benötigten und ihnen zustehenden Fördermitteln.

Foto: picture alliance/dpa

Leere Sporthallen, ruhende Bälle: Die Corona-Krise kostet einigen Vereinen wegen der Spiel- und Trainingspause sowohl Mitglieder wie auch Geld. 15 Millionen Euro befinden sich im Fördertopf der „Soforthilfe Sport NRW“. Die Antragsfrist wurde bis zum 30. Juni verlängert.

KREIS BORKEN. Knapp sieben Prozent aller Klubs aus dem Kreis Borken haben die „Soforthilfe Sport NRW“ beantragt. Waldemar Zaleski, Breitensport-Referent beim Kreissportbund, hat noch mehr Zahlen – und wirbt im Interview mit unserem Redaktionsmitglied Martin Ilgen dafür, nach den helfenden Händen z...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten