Handball

TVB-Frauen stürmen in die Verbandsliga

Legendäre lokale Sportereignisse: Handballerinnen sind in der Saison 1995/96 eine Klasse für sich

Sonntag, 27. Dezember 2020 - 11:59 Uhr

von Dirk Rodenbusch

17 Jahre zuvor war es im Wesentlichen der Initiative von Diny Rudde zu verdanken gewesen, dass beim TV Borken überhaupt Frauenhandball angeboten wurde. In der Saison 1995/96 feierten die TVB-Mädels dann die Meisterschaft in der Landesliga-Gruppe 3 und schafften erstmalig den Sprung in die Verbandsliga.

Foto: Borkener Zeitung

Meister in der Handball-Saison 1995/96: Der TV Borken mit Trainer Heiner Brill, Melanie Lütkebohmert, Marion Tumbrink, Sandra Einighammer, Claudia Schleif, Doris Stegger, Birgit Rottstegge, Renate Meis, Betreuerin Sigrid Karsch (oben von links), Annette Mecking, Heike Kösters, Sabine Viet, Gaby Rieken, Andrea Grafschmidt und Annette Greving (unten von links).

BORKEN. Mit waschechtem „Spaßhandball“ dominierten die Schützlinge von Trainer Heiner Brill und Betreuerin Sigrid Karsch ihre Spielklasse und gingen nach 20 Spieltagen mit einem satten Vorsprung von fünf Punkten vor dem Vizemeister Union Hamborn über die Ziellinie. Als einzige Mannschaft warf man ü...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten