Handball

TV Borken triumphiert mit 30:23 über den TV Issum im Spitzenspiel

Landesliga: Als Team mit Biss, Willen und hoher Energie

Sonntag, 16. Januar 2022 - 13:54 Uhr

von Martin Ilgen

Krachend meldete der TV Borken im Landesliga-Topspiel gegen den TV Issum seine Ansprüche auf die Spitze an. 13 Mal ballerten die Gastgeber das Spielgerät ans Aluminium. Sie trafen aber auch 30 Mal zwischen die Torbegrenzungen. Das reichte allemal zum Triumph über den Tabellenführer – beim satten 30:23 (16:13)-Erfolg nach einer extrem starken Leistung im vorletzten Hinrunden-Spiel

Foto: Martin Ilgen

Dynamisch setzt sich Borkens Sergei Frese (links) gegen die Issumer Sven Krahl und Andreas van Stephaudt (rechts) durch und erzielt sein erstes seiner beiden Tore.

BORKEN „Ich weiß nicht, wen ich herausheben soll. Alle haben klasse gespielt“, sagte ein glücklicher Borkener Coach Sven Esser nach der Energieleistung der Gastgeber, die sich in die Partie hineinbeißen mussten und Mitte der zweiten Halbzeit Issum demoralisierten. Esser: „Wir haben etwas gebraucht...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.