Handball

Slawski ärgert die Ungeduld des Verbands

Handball: Der TV Borken startet in die Landesliga-Saison, für den Coach ist die Zeit aber noch nicht reif

Mittwoch, 2. September 2020 - 13:02 Uhr

von Martin Ilgen

Hinein in die neue Landesliga-Saison geht‘s am kommenden Sonntag für die Herren des TV Borken. Die überqueren auf ihrer Dienstreise den Rhein und werden um 18.15 Uhr in Duisburg vom VfB Homberg II erwartet.

Foto: privat

Wollen schnell in sicheres Fahrwasser der Landesliga gelangen: Die Handballer des TV Borken mit (oberer Reihe von links) Steffen Wienand, Eric Feldevert, Sebastian Kass, Johann Slawski und Maximilian Reindl. Mittlere Reihe von links: Co-Trainer Jens Bietenbeck, Maximilian Horbach, Leon Arndt, Marcel Beckmann, Simon Stegger und Trainer André Slawski. Untere Reihe von links: Jan-Hendrik Gesing, Lukas Kirchner, Jens Kirchner, Volker Rensing, Frederic Schwital, Sergei Frese und Carlo Kersting.

BORKEN. Die Vorfreude auf den Saisonstart hält sich bei André Slawski jedoch in engen Grenzen. Der Grund dafür ist die Haltung und Ungeduld des niederrheinischen Verbandes HVN. Denn Borkens Trainer hält in ungewissen und gefährlichen Zeiten den frühen Saisonstart „für äußerst fragwürdig“.Die bloßen...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten