Handball

HVN stellt zwei Varianten für die weitere Saison vor

Technische Kommission des Verbands tagt in einer Videokonferenz

Montag, 14. Dezember 2020 - 15:09 Uhr

von Dirk Rodenbusch

Der Handballverband Niederrhein (HVN) hat sich über ein weiteres Vorgehen in der Corona-Pandemie verständigt. Die Technische Kommission hatte eine Videokonferenz einberufen und beriet darüber, wie die weitere Vorgehensweise zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs in den Klassen des HVN weitergehen könnte.

Foto: Dirk Rodenbusch

Es steht noch längst nicht fest, wann Sarah Möllmann (Mitte) und die Borkener Verbandsliga-Handballerinnen wieder auf Torejagd gehen dürfen.

BORKEN. Es wurden folgende Varianten beschlossen: Falls der Trainingsbetrieb ab dem 11. Januar wieder möglich sein sollte, soll der Spielbetrieb am 6. Februar aufgenommen werden. Die Saison wird dann an diesem Wochenende 6./7. Februar mit den dort angesetzten Spielen fortgesetzt. In Gruppen mit ein...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten