Handball

Der Pott bleibt beim TV Borken

Legendäre lokale Sportereignisse: Handballer gewinnen 1993 zum dritten Mal den Walter-Bau-Cup

Donnerstag, 6. Mai 2021 - 15:23 Uhr

von Dirk Rodenbusch

Er hatte schon seinen besonderen Charme. Der „Walter-Bau-Cup“, der in den 90er-Jahren stets einen ganz dicken Eintrag im Kalender der heimischen Handball-Freunde hatte. Eben besonders machte dieses von Westfalia Gemen organisierte Turnier, dass Mannschaften aus dem gesamten Kreis Borken aufeinandertrafen, die sich ansonsten bedingt durch verschiedene Verbände und Spielklassen nicht auf der „Platte“ gegenüberstanden.

Foto: Borkener Zeitung

Turniersieger 1993: Der TV Borken mit Beppo Höing, Dieter Stegger, Stefan Rosenau, Detlef Kortstegge, André Slawski, Ralf Veltmann (oben von links), Helmut Heuner, Guido Brumann, Carsten Lepping, Wolfgang Tecker, Sammy Rieken und Christoph Eßling (unten von links).

KREIS BORKEN. Und so kämpften am 6. Juni 1993 in der Sporthalle an der damaligen Nünning-Realschule in Gemen mit Ausnahme des Bezirksligisten TV Phönix Bocholt sowie der Kreisklassen-Teams der TSG Reken und dem TV Isselburg sämtliche führende Handballmannschaften aus dem Kreis um die begehrte Troph...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten