Handball

Borken verabschiedet sich vorerst aus dem Kampf um die Spitze

Handball-Landesliga: 25:32 bei Adler Bottrop

Sonntag, 5. Dezember 2021 - 19:17 Uhr

von Martin Ilgen

Nach der klaren 25:32 (12:15)-Niederlage bei Adler Bottrop hat sich der TV Borken aus dem Kampf um die Landesliga-Spitze vorerst verabschiedet. „Wir mussten dort unsere Hausaufgaben machen. Die haben wir nicht erledigt. Sehr schade. Aber es gibt solche Tage, an denen wenig bis gar nichts läuft“, sagte Borkens Trainer Sven Esser nach der dritten Saisonniederlage, die sich sein Team allesamt auswärts einfing. „An dieser Schwäche müssen wir arbeiten“, so Esser.

Foto: Dirk Rodenbusch

Erzielte acht Treffer für den TV Borken in Bocholt: Leon Arndt (Mitte).

BORKEN Auch in Bottrop kam sein Team mit dem geharzten Spielgerät nicht zurecht. Aber das war nicht der entscheidende Punkt: „Wir haben unfassbar viele Fehler im Positionsspiel gemacht, Abschlüsse nicht gut vorbereitet. Und dazu gesellten sich dann auch noch viele technische Fehler“, berichtet Esse...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten