Fussball

Viktoria Heiden feiert Oktoberfest beim 5:1-Triumph

Erster Saisonsieg gegen die SpVg Beckum auch in dieser Höhe verdient

Sonntag, 9. Oktober 2022 - 18:42 Uhr

von Horst Andresen

Am Ende strahlten die Spieler Viktoria Heidens mit der Herbstsonne um die Wette. „Endlich ist der Knoten geplatzt“, jubelte der doppelte Torschütze Timo Gremme (vier Saisontore) nach dem Schlusspfiff: Der Landesligist hatte soeben mit einem deutlich und in der Höhe nicht erwarteten 5:1 (1:0) gegen Liganeuling SpVg Beckum den ersten Saisonsieg eingefahren. „Aufgrund unserer vielen Torchancen war das auch in der Höhe verdient“, atmete Coach Michael Hellekamp auf.

Foto: Horst Andresen

Ins Spiel hineingekämpft: Fabian Ossing, Vorbild fürs Team, gegen Tuhcic und Diehl (links).

HEIDEN. Zu oft hatte sein Team in den Schlussminuten verloren und wichtige Punkte verschenkt. Am gestrigen Sonntag war vor 125 Zuschauern alles anders. Die Viktoria nahm den Kampf an, setzte immer nach, arbeitete enorm und belohnte sich für eine engagierte Leistung. „Das war ein hartes Stück Arbeit...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.