Fussball

Überstunden zahlen sich: Gemens Zweite bleibt in der A-Liga

Fußball: 3:2-Sieg in Abstiegsrelegation

Sonntag, 12. Juni 2022 - 18:15 Uhr

von Martin Ilgen

In den Jubel mischte sich massig Erleichterung: Die zweite Mannschaft von Westfalia Gemen bleibt A-Ligist. Auf neutralem Platz in Marl-Sinsen machte sie Überstunden. Der Drittletzte der Kreisliga-Staffel A1 musste gegen den Drittletzten der A2, die Spvgg. Herten, seine Daseinsberechtigung nachweisen. Was dem Team von Trainer Jürgen Bülten haarscharf gelang. Es siegte mit 3:2 (1:0) und hatte einen Helden: Frederik Wedding entschied die Partie fünf Minuten vor Schluss.

Foto: Philipp Triphaus

Traf sehenswert und klassenerhaltend in der 85. Minute: Gemens Frederik Wedding.

GEMEN „Ich bin einfach nur glücklich. Aber das brauch‘ ich nicht jeden Tag“, sagte ein emotional mitgenommener Gemener Trainer. „Dieser Klassenerhalt ist unheimlich wichtig für den Klub. 20 A-Junioren suchen kurzfristig in meiner Mannschaft ein neues Zuhause. Dazu bekommen wir einige starke Neuzugä...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.