Fussball

Kai Storcks vom TuS Velen: „Warum sollte ich wechseln?“

Stürmer des A-Ligisten will nicht nur auf den BZ-Torjägerpokal einen neuen Anlauf nehmen

Sonntag, 30. Mai 2021 - 14:00 Uhr

von Martin Ilgen

Seinen linken Fuß, den habe er nur zum Stehen, sagt Kai Storcks. Wenn das Spielgerät aber in Tornähe auf seinem rechten Schlappen landet, dann herrscht Alarmstufe Rot im gegnerischen Strafraum.

Foto: Horst Andresen

Kai Storcks (rechts) wurde auch jetzt wieder von höherklassigen Klubs umworben. Die 29-jährige Offensivkraft hält aber seinem A-Ligisten TuS Velen die Treue. Mit sieben Treffern hatte er bis zum Saisonabbruch in der Wertung des BZ-Torjägerpokals die meisten Treffer erzielt, in der Liga rangierte er auf Rang zwei der Torschützen. Er traf im Schnitt einmal pro Partie.

VELEN. Sieben Mal schlug der 29-Jährige vom TuS Velen in der Kreisliga A in den nur sieben Spielen der letztlich für null und nichtig erklärten Saison 2020/21 zu. Hätte er seinen Schnitt beibehalten, wäre er bis Ende Juni auf 30 Treffer gekommen. Der von dieser Zeitung ausgelobte Torjägerpokal wär...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten