Basketball

Vom Remigianer-Club ins National-Trikot

Spöler-Zwillinge aus Weseke haben ihre Karriere beendet

Dienstag, 26. Januar 2021 - 12:04 Uhr

von Dirk Rodenbusch

Rückblende: Es war im Jahr 1997, als zwei schlaksige Jungs in Weseke ihre Sporttaschen packten und sich auf den Weg nach Borken machten – zu ihrem ersten Basketball-Training beim RC Borken. Dass die Zwillinge Ben und Tom Spöler später sogar das Trikot der deutschen Jugend-Nationalmannschaft tragen würden, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht abzusehen.

Foto: DBB

Nicht zu stoppen: Tom Spöler in Aktion.

BORKEN/WESEKE. Wohl aber, dass die 2,06 Meter langen Weseker „Twin Towers“ – so wurden sie manchmal von ihren Teamkollegen genannt – eine große Karriere vor sich haben. Vor allen Dingen das Borkener Basketball-Urgestein Heiner Kiebel, der wohl schon sämtliche jugendliche Korbjäger in irgendwelchen ...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten