Basketball

Basketball-Saison soll im März starten und mit Playoffs enden

WBV entwickelt einen Fahrplan, setzt den Abstieg erneut aus, will aber Aufsteiger ermitteln

Freitag, 18. Dezember 2020 - 13:30 Uhr

von Martin Ilgen

Es ist ein ambitionierter Plan des Westdeutschen BasketballVerbands (WBV). Ob der aufgeht, das ist fraglich. „Aber ich halte das Vorhaben für vernünftig. Es ist doch vor allem wichtig, dass die Vereine sehen, dass man sich Gedanken über sie und die Saison macht“, sagt Heiner Kieber, der Basketball-Abteilungsleiter beim RC Borken-Hoxfeld, über die Ergebnisse des Meinungsaustauschs in der jüngsten Videokonferenz des WBV

Foto: picture alliance/dpa

Ab März soll es auch in den unteren Basketball-Ligen wieder um Punkte gehen. Der westdeutsche Verband hat einen groben Fahrplan entwickelt, der nur noch eine Einfachrunde vorsieht.

KREIS BORKEN Mit Blick auf die anhaltend hohen Infektionszahlen verabschiedete sich das Präsidium von dem Gedanken, eine komplette Saison zu spielen. Geplant ist nun, die Saison, deren Start im November verschoben werden musste, im März mit einer Einfachrunde, dann der im Spielplan terminierten Rü...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten