Hoffe für Maria 2.0auf erfolgreiche Wiederholung

Von Dirk Ehrenberg (aus Heiden)

Leserbrief zum Leserbrief „Nicht Maria 2.0, sondern Eva 2.0“.

Hoffe für Maria 2.0
auf erfolgreiche Wiederholung

+++Symbolbild+++

Nachdem ich mich (als bekennender Atheist) beim Lesen des Leserbriefs zunächst köstlich amüsiert habe, beschleicht mich doch mehr und mehr die Sorge, dass es sich hierbei nicht um Satire, sondern um ernstgemeinte Ansichten handelt.

Sollte dem so sein, bleibt zu hoffen, dass sich Maria 2.0 zu einer erfolgreichen Fortsetzungsserie entwickelt. Ansonsten dürfte sich der für die Kirchen in Deutschland erwartete Mitgliederschwund weiter deutlich beschleunigen.