Snooker-WM: Viertelfinal-Aus für Titelverteidiger Trump

dpa Sheffield. Snooker-Weltmeister Judd Trump ist bei der WM in Sheffield schon im Viertelfinale gescheitert. Der 30-jährige Engländer musste sich am Dienstag im Crucible-Theater in Sheffield seinem zwei Jahre jüngeren Landsmann Kyren Wilson geschlagen geben.

Snooker-WM: Viertelfinal-Aus für Titelverteidiger Trump

Wilson zog mit einem 13:9-Sieg gegen Trump ins Halbfinale ein. Am Montag hatte Wilson zwei Sessions jeweils mit 5:3 gegen Trump gewonnen. Nach der 10:6-Führung genügten Wilson am Dienstag drei Frames um die Überraschung gegen den Weltmeister perfekt zu machen.

Damit ist auch Trump dem sogenannten Crucible-Fluch zum Opfer gefallen. Noch nie konnte ein Snooker-Weltmeister seinen ersten Titel auf Anhieb im Folgejahr verteidigen.

© dpa-infocom, dpa:200811-99-129952/2