Wüst kündigt 10.000 neue Lehrkräfte unter Schwarz-Grün an

dpa/lnw Düsseldorf. CDU und Grüne wollen nach Worten des nordrhein-westfälischen Regierungschefs Hendrik Wüst (CDU) in einer gemeinsamen Koalition wieder Ruhe an die Schulen bringen. „Wir wahren den Schulfrieden“, sagte Wüst am Donnerstag bei der Vorstellung des Koalitionsvertrags in Düsseldorf. „Wir führen keine Systemdebatten, sondern investieren in die Verbesserung unserer Schulen.“ Über einen schulscharfen Sozialindex würden gezielt Schulen mit besonderem Bedarf gestärkt. „Wir werden 10-000 neue Lehrkräfte einstellen und die Qualität des Ganztags stärken“, kündigte Wüst an.

Wüst kündigt 10.000 neue Lehrkräfte unter Schwarz-Grün an

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst spricht bei einer Pressekonferenz.

© dpa-infocom, dpa:220623-99-770106/2

Wahlprogramm Grüne NRWWahlprogramm CDU NRWSondierungspapier