ADAC warnt vor Staus am Osterwochenende in NRW

dpa/lnw Düsseldorf. Osterurlauber müssen auch in NRW auf den Autobahnen mit Staus rechnen. Das lange Wochenende von Gründonnerstag (18. April) bis Ostermontag (22. April) werde der erste Stauhöhepunkt des Jahres, warnte am Montag der ADAC. Die längsten Staus seien für Donnerstagnachmittag und für den Nachmittag des Ostermontags zu erwarten. Auch für Karfreitag erwartet der Automobilclub vor allem für die Vormittagsstunden noch sehr lebhaften Verkehr. Am Karsamstag sehe es dann deutlich besser aus - und am Ostersonntag seien die Straßen voraussichtlich sogar weitgehend leer.

ADAC warnt vor Staus am Osterwochenende in NRW

Das größte Staupotenzial erwartet der ADAC in NRW für den Großraum Köln, für die A 2 von Oberhausen über Dortmund nach Hannover, die A 3 von Oberhausen Richtung Süden und die A 61 von Mönchengladbach ebenfalls nach Süden.