59-jährige Frau erstochen - Tatverdächtiger Mann in U-Haft

dpa/lnw Lünen. Wenige Tage nach dem Tod einer 59 Jahre alten Frau in Lünen durch Messerstiche ist ein dringend Tatverdächtiger ermittelt worden. Der 34 Jahre alte Mann aus Lünen wurde am Dienstag vorläufig festgenommen, einen Tag später wurde der Haftbefehl gegen ihn erlassen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag berichteten.

59-jährige Frau erstochen - Tatverdächtiger Mann in U-Haft

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Die Ermittler kamen durch einen Fingerabdruck am Tatort auf die Spur des 34-Jährigen, der im Nachbarhaus der getöteten Frau wohnt. Er sei in der Vergangenheit erkennungsdienstlich behandelt worden, deshalb habe es bei der Suche einen Treffer gegeben. Der Mann und das Opfer hätten sich gekannt, erklärte die Staatsanwaltschaft. Ausgesagt habe der 34-Jährige bisher nicht. Der 29-jährige Sohn hatte die Leiche seiner Mutter am Montag entdeckt.

© dpa-infocom, dpa:220623-99-767881/3

1. Mitteilung2. Mitteilung