VelenFREI

Ramsdorfer Spielmannszug beendet Konzertpause

Auftritt in der St.-Walburga-Kirche

Dienstag, 23. November 2021 - 13:00 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Mit einem Auftritt in der St.-Walburga-Kirche beendet der Ramsdorfer Spielmannszug seine Konzertpause. Am Sonntag, 28. November, erwartet die Gäste ein Mix aus aktuellen Chart-Stücken, Filmmusik, Klassik-Rock und internationaler Marschmusik.

Foto: BZ-Archiv

+++Symbolbild+++

RAMSDORF. Nach einjähriger Konzertpause gibt der Spielmannszug Ramsdorf am Sonntag, 28. November, ab 17 Uhr (Einlass ab 16 Uhr) ein Konzert in der St.-Walburga-Kirche. Die Besucher erwarte ein Programm mit aktuellen Chart-Stücken, Filmmusik, Klassik-Rock und internationaler Marschmusik. Auch einen Vorgeschmack auf die anstehende Weihnachtszeit wird es geben.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Die Musiker bitten allerdings um Spenden. Mit dem Geld werde die Gruppe die Aktion „#GKhilft“ des befreundeten Flötenorchesters „Gut Klang Erftstadt“ aus dem Rhein-Erft-Kreis unterstützen. Der Ort sei nach wie vor extrem von den Auswirkungen der Flutkatastrophe im Juli gezeichnet, schreibt der Spielmannszug. Die Aktion unterstütze neben betroffenen Vereinsmitgliedern auch weitere Projekte.

Es gilt die 2G-plus-Regelung

Aufgrund der Pandemieentwicklung weist der Spielmannszug darauf hin, dass sich die Einlasskriterien im Vergleich zur ursprünglichen Einladung verschärft haben. Das Konzert findet unter der 2G-plus-Regelung statt. Neben dem Genesenen- oder dem Impfnachweis bitten die Veranstalter um Vorlage eines negativen Bürgertests, der nicht älter ist als 24 Stunden. Bei Kindern unter 16 Jahren reicht ein negativer Bürgertest, nicht älter als 24 Stunden. Kleinkinder benötigen keinen Test.