Velen

Offenes Gespräch über schwieriges Thema

Podiumsdiskussion zum Thema Sterbehilfe

Freitag, 15. Oktober 2021 - 18:00 Uhr

von Richard Kaschny

Es war ein schwieriges, aber wichtiges Thema, um das es am Donnerstagabend im Saal der Burg Ramsdorf ging. Das katholische Bildungswerk des Kreises Borken hatte als Teil der „Woche für das Leben“ zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Leben im Sterben“ eingeladen. 50 Gäste waren mit dabei. Moderiert wurde die Gesprächsrunde von Antonius Kerkhoff.

Foto: Richard Kaschny

Auf dem Podium (von links): Judith Kolschen, Gudrun Weber, Dr. Leo Bathe, Prof. Dr. Monika Bobbert und Antonius Kerkhoff. Kaschny

RAMSDORF. Der gebürtige Ramsdorfer erläuterte eingangs, dass das Bundesverfassungsgericht in einem Urteil im vergangenen Jahr klargestellt habe, dass das 2015 eingeführte Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe gegen das Grundgesetz verstößt und es ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben gebe. Dies ...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten