VelenBZ+

Drohne vermisst Ramsdorfer Ortskern

Ingenieurbüro soll Varianten für Straßen-Zwischenlösung vorschlagen

Montag, 3. Mai 2021 - 18:00 Uhr

von Lars Johann-Krone

In Sachen Ortskernsanierung in Ramsdorf ist ein weiterer kleiner Schritt gemacht. Obwohl in diesem Fall ein weiterer kleiner Flügelschlag der passendere Begriff ist. Denn am Montag ist eine Drohne zum Einsatz gekommen, mit der ein von der Stadt beauftragtes Ingenieurbüro den Ortskern fotografiert und vermessen hat. Die Daten dienen als Grundlage, um eine mögliche Zwischenlösung für die maroden Straßen Lange Straße, Hausstraße und Seltings Porte zu erörtern.

Foto: Lars Johann-Krone

Niels Flick vom gleichnamigen Ingenieurbüro hat die Ramsdorfer Innenstadt am Montag mithilfe einer Drohne vermessen.

RAMSDORF. Dass Blau und Gelb die Farben Ramsdorfs sind, wusste Niels Flick, Mitarbeiter des gleichnamigen Ingenieurbüros, nicht. Die Platten, die er vor dem Flug an unterschiedlichen Punkten im Ortskern auslegt, passen so aber zufällig genau ins Stadtbild. Ground Control Points heißen diese Platten...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten