Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
11°/23°
Velen

Brand bei Container Kremer in Velen

Feuerwehr im Einsatz / Fenster und Türen schließen

Freitag, 31. Juli 2020 - 13:03 Uhr

von Lars Johann-Krone / Christiane Göke

[Update 13.05 Uhr] Bei der Firma Container Kremer in Velen ist es zu einem Brand gekommen. Die Löschzüge Velen und Ramsdorf sind im Einsatz. Fenster und Türen sollen geschlossen werden. Wir berichten von dort.

Foto: Johann-Krone

VELEN. Bei dem Unternehmen Container Kremer in Velen ist am Freitagmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Rauchwolke ist von Borken und Weseke aus zu sehen. Die beiden Löschzüge Velen und Ramsdorf sind vor Ort. Zusätzlich ist der Drehleiter aus Borken angerückt.

Bei dem Recyclinghof ist es direkt hinter der Mauer zu dem Brand gekommen. Flammen sind zu sehen. Die Rauchwolke ist teils tiefschwarz und teils auch ganz hell, zwischenzeitlich war sie gelblich gefärbt. Über die WarnApp Nina ist der Hinweis gekommen, dass wegen des Brandes Fenster und Türen zu schließen seien. Der Rauch zieht in Richtung Holthausen/Südlohn. Ordnungsamtsleiter Heinz Große-Onnebrink sagt, dass man auf den Messwagen des Kreises Borken warte.

Foto: Johann-Krone

Die Feuerwehr bekämpft den Brand mit Wasser sowohl von unten als auch über den Drehleiter von oben. Das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Velen ist auch bereits im Einsatz. Einige Feuerwehrmänner kühlen parallel ein Silo, das in der Nähe steht. Da die Feuerwehr das Wasser über die Hochmoorstraße bezieht, ist diese aktuell gesperrt. Zudem ist die Industriestraße und die Straße Dieks Wall gesperrt.

Foto: Johann-Krone

Stadtbrandinspektor Paul Vilain berichtet, dass sichder Inhalt zweier Boxen mit einer Größe von jeweils zehn mal zehn Metern entzündet habe. In der einen Box war Papiermüll und in der anderen Box Restmüll gelagert. Aktuell ist die Wehr damit beschäftigt Platz auf dem Hof zu schaffen, um den Müll auseinanderziehen zu können. Dann werde er weiter gelöscht.

Am frühen Nachmittag gibt die Feuerwehr Velen bekannt, dass der Messzug nach Messungen an mehreren Stellen im Ort keine Schadstoffe in der Luft festgestellt habe.

Wir berichten hier weiter.

Im April 2019 hatte es bereits einmal bei dem Unternehmen gebrannt. Damals war das Feuer mitten in der Nacht ausgebrochen. Die Löscharbeiten zogen sich über mehrere Stunden hin. Mehr dazu lesen Sie hier. [€]