Reken

Was in Wäldern und auf Feldern erlaubt ist

Bauern und Jäger appellieren

Donnerstag, 1. April 2021 - 18:00 Uhr

von Tim Schulze

Der landwirtschaftliche Ortsverband Reken und die örtliche Jägerschaft appellieren vor den Osterfeiertagen an die Bevölkerung, sich bei Spaziergängen und anderen Ausflügen an die Regeln zu halten. Der Rekener Jäger Andreas Dehling erklärt, was in Wäldern und auf Feldern erlaubt ist – und was nicht.

Foto: pd

Ein Trampelpfad an einer Stelle, an der eigentlich gar kein Weg angelegt ist. Durch solche Trampelpfade würden Ruhezonen für Wildtiere immer weniger, sagt Andreas Dehling vom Hegering Reken.

REKEN (tim). Der landwirtschaftliche Ortsverband Reken und die örtliche Jägerschaft appellieren vor den Osterfeiertagen an die Bevölkerung, sich bei Spaziergängen und anderen Ausflügen an die Regeln zu halten. Andreas Dehling, stellvertretender Leiter des Hegering Reken, erwartet, dass sich während...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten