Reken

Vital-Region Hohe Mark: Ideen für Kleinprojekte gesucht

Ländlichen Raum voranbringen

Sonntag, 16. Januar 2022 - 18:00 Uhr

von Borkener Zeitung

In der Vital-NRW-Region Hohe Mark können Kleinprojekte voraussichtlich auch 2022 wieder finanziell unterstützt werden. Vorhaben mit einem Gesamtvolumen von maximal 20.000 Euro können bis zu 80 Prozent Förderung erhalten.

Foto: pd

Im vergangenen Jahr wurden sogenannte Radservicestationen über das Regionalbudget angeschafft. Sie sind mit gängigen Werkzeugen und Luftpumpe ausgestattet.

REKEN/RAESFELD.In der Vital-NRW-Region Hohe Mark können Kleinprojekte voraussichtlich auch 2022 wieder finanziell unterstützt werden. Vorhaben mit einem Gesamtvolumen von maximal 20.000 Euro können bis zu 80 Prozent Förderung erhalten. Darauf weist Regionalmanagerin Josephine Kißmer in einer Mittei...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.