RekenFREI

Tag der Mobilität mit rund 20 Elektroautos in Reken

Infoangebot am Samstag auf dem Rathausplatz

Freitag, 23. September 2022 - 16:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Wer mehr über Elektromobilität, Mobilitätsangebote in Reken und über Fotovoltaik und Wallboxen erfahren möchte, der soll am Samstag, 24. September, auf dem Rathausplatz in Reken fündig werden.

Foto: pd

Auch der Bürgerbus wird dabei sein.

REKEN. Auf den Tag der Mobilität weist die Gemeinde Reken in einer Mitteilung hin. Sie freue sich, dass zu so vielen Themenfeldern rund um die Mobilität Aussteller gefunden wurden, die Wissen und Erfahrung weitergeben möchten, erklärt Stefanie Röttgers, die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde. Auch die Kinder sollen auf ihre Kosten kommen und können an einer Station experimentieren. Der E-Scooter-Parcours auf dem Kirchplatz lade zur Probefahrt ein, heißt es weiter.

Interessierte können mit den Besitzern von rund 20 Elektroautos ins Gespräch kommen und von ihren Erfahrungen profitieren. Aber auch Lastenräder, E-Roller, der Bürgerbus und viele weitere Angebote sind vor Ort zu finden.

Tipps zu Fahrradabstellanlagen

Am Stand der Gemeinde Reken werde es Tipps zu Fahrradabstellanlagen und vielem mehr geben. Über das Smartphone können per Chayns-App „Rekener Einkaufs-Herzen“ gekauft werden. Dienstleister und Einzelhändler, die auf kurzen Wegen, sogar zu Fuß oder mit dem Fahrrad, erreichbar sind: „Auch das ist ein wichtiger Punkt, der zum großen Themenkomplex Mobilität gehört“, wird Bürgermeister Manuel Deitert zitiert.

Infos rund ums Thema Strom

Aussteller im Bereich Mobilität sind unter anderem der Elektro-Mobilitätsstammtisch Dülmen, die Leader-Region Hohe Mark, der Verein „Leben im Alter“ und der lokale Teilhaberkreis. Über das Thema Strom informieren der Bürgerdialog Stromnetz sowie Fachfirmen und Westenergie.

Die Aktion ist Bestandteil der Klimawochen im Kreis Borken. Weitere Infos unter www.kreis-borken.de/klimawochen.