Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
-3°/9°
Reken

Repair-Café in Reken öffnet wieder

Ehrenamt im Vereins- und Bildungszentrum

Donnerstag, 27. Februar 2020 - 09:00 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Das Repair-Café in Reken öffnet seine Türen wieder am Samstag, 29. Februar. Das Team versucht, defekte Haushaltsgeräte wieder zum Laufen zu bringen.

Foto: BZ-Archiv

Ehrenamtliche versuchen, defekte Geräte zu reparieren.

REKEN. Jeweils am letzten Samstag im Monat, im Februar am 29., öffnet das Repair-Café Reken wieder im Vereins- und Bildungszentrum (VerBiZ) in Groß Reken. Von 11 bis 14 Uhr werde dort im ersten Obergeschoss wieder gebastelt, geschraubt, und genäht. Zudem gibt es Kaffee und Kuchen.

Reparieren statt wegwerfen

Das Team versucht, defekte Haushaltsgeräte wie Kaffeemaschinen, Bügeleisen und Staubsauger, Musikanlagen und Telefone, beschädigte Textilien und Fahrräder vor dem Wegwerfen zu bewahren. Reparieren sei nachhaltiger und günstiger, so das Team. Bis zu 80 Prozent der Gegenstände könnten mit etwas Geschick wieder repariert werden. Dafür soll jeder mit einer Spende das bezahlen, was ihm die Reparatur wert ist.

  • Die Zufahrt zum Vereins- und Bildungszentrum erfolgt von der Dorstener Straße über die Wehrstraße am Bauhof und Feuerwehrhaus vorbei zum rückwärtigen Parkplatz an der ehemaligen Overberg-Hauptschule, heißt es.

Mehr zum Thema:

DRK sucht Ehrenamtliche für neues Repair-Café in Borken

Rekener Repair-Café ist erfolgreich ins neue Jahr gestartet


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.