Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
1°/6°
Reken

„Reken rechnet“ lädt zur zweiten Meisterschaft ein

Wettbewerb im Kopfrechnen in Maria Veen

Freitag, 21. Februar 2020 - 14:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Am 10. März soll der beste Kopfrechner im Kreis ermittelt werden. Der Verein „Reken rechnet“ organisiert diese zweite Borkener Meisterschaft, die im Gymnasium der Mariannhiller Missionare Maria Veen ausgetragen werden soll.

Foto: BZ-Archiv

Dinah und Oliver Spring haben „Reken rechnet“ gegründet.

REKEN. Der Verein „Reken rechnet“ organisiert die zweite Borkener Kreismeisterschaft im Kopfrechnen, die am Dienstag, 10. März, ab 13 Uhr im Gymnasium der Mariannhiller Missionare Maria Veen ausgetragen werden soll. Kinder und Jugendliche zwischen etwa neun und 20 Jahren sollen mitmachen.

Wegen der Schwierigkeit der Aufgaben sollten die Teilnehmer einer weiterführenden Schule sein, heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren. Wie berichtet, ist „Reken rechnet“ ein gemeinnütziger Verein, der sich insbesondere um das Ausrichten von Kopfrechenwettbewerben kümmert. Mitglieder aus Reken und Münster gehören zum Verein. Im März 2019 hat es die erste Kreismeisterschaft mit 75 Kindern und Jugendlichen gegeben.

Internationale Wettbewerbe

Seit dem vorigen Jahr gibt es neben internationalen Wettbewerben auch eine Deutsche Meisterschaft im Kopfrechnen. Das Kopfrechnen soll als (Denk-)Sport bekannter gemacht werden.

Die Schüler werden in folgende drei Altersklassen eingeteilt: Klasse fünf und sechs, Klasse sieben bis neun und ab Klasse zehn bis zum Abitur in getrennter Bewertung. Wer die höchste Punktzahl hat gewinnt. Die Meisterschaft wird in Schriftform ausgetragen. Hilfsmittel und Nebenrechnungen sind nicht erlaubt. Die Aufgaben werden von „Reken rechnet“ gestellt.

Treffen ist am 10. März ab 13 Uhr bei Snacks und Getränken. Um 13.30 Uhr beginnt der Wettbewerb. Die Siegerehrung ist um 16.30 Uhr geplant.

Die Teilnahme ist kostenlos. Für die jeweils ersten Plätze der Altersklassen gibt es ein T-Shirt. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Die Organisatoren kalkulieren mit etwa 100 Teilnehmern.

Anmeldeschluss ist am Sonntag, 1. März. Weitere Informationen und Anmeldungen per E-Mail an rekenrechnet@gmx.de.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.