RekenFREI

Motorradfahrer stürzen bei Beinahe-Kollision mit Auto

Unfall in Groß Reken

Mittwoch, 21. Juli 2021 - 14:44 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Leichte Verletzungen haben zwei 17 Jahre alte Leichtkraftradfahrer aus Heiden und Reken am Dienstag in Groß Reken bei einem Unfall erlitten. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Foto: BZ-Archiv

+++Symbolbild+++

REKEN. Nach Angaben der Polizei fuhren die beiden 17 Jahre alten Leichtkraftradfahrer aus Heiden und Reken gegen 21.10 Uhr auf der Hauptstraße in Richtung Velener Straße. Ein entgegenkommender Autofahrer habe nach ihren Angaben einen Schlenker auf ihrer Fahrbahnseite gemacht, berichtet die Polizei von der Aussage der Leichtkraftradfahrer. Daraufhin habe der vorausfahrende Heidener eine Vollbremsung vorgenommen und der hinter ihm fahrende Rekener sei aufgefahren. Beide seien infolge des Manövers gestürzt, heißt es weiter im Polizeibericht.

Der entgegenkommende 53-Jährige erklärte gegenüber der Polizei, dass ihm die Leichtkrafträder mittig entgegengekommen seien. Daraufhin habe er sich erschrocken, wodurch es zu dem Schlenker seines Wagens gekommen sei. Die Polizei schreibt, dass sich im Zuge der Unfallaufnahme herausgestellt habe, dass der Rekener Autofahrer geringfügig unter Alkoholeinfluss stand. Ein Arzt entnahm ihm zwei Blutproben, um eine mögliche Alkoholisierung zum Zeitpunkt des Unfalls zu überprüfen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 600 Euro.