Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
11°/21°
Reken

Junge Darsteller für Pferde-Mitmach-Show gesucht

Trainingstag am 22. August

Montag, 12. August 2019 - 21:00 Uhr

von Tim Schulze / pd

Kinder und Jugendliche aus Reken und Umgebung können bei einem Pferdemitmach-Theater in Bahnhof Reken mitwirken. Wer dazu Lust hat, kann am Donnerstag, 22. August, zum Pferde-Show-Trainingstag kommen.

Foto: pd

Fürs Pferdemitmach-Theater werden noch junge Darsteller gesucht.

BAHNHOF REKEN. Die Islandpferdegemeinschaft (IPG) Reken, der Reitshop Handwechsel und das Theater Löwenherz veranstalten zum zweiten Mal ein Pferdemitmach-Theater in Bahnhof Reken. Der Titel lautet „Tumult auf der Blumenwiese“. Der Termin ist am Samstag, 14. September. Es wird zwei Aufführungen auf dem Gelände der IPG Reken an der Frankenstraße 37 geben – um 13 Uhr und um 17 Uhr.

Trainingstag am 22. August

Neu ist diesmal: Die Macher haben auch Rollen für Kinder und Jugendliche aus Reken und Umgebung vorgesehen. Während im vergangenen Jahr eine Schulklasse aus Borken an der Show mitgewirkt hat und in der Rolle von „coolen Jugendlichen“ auf Koboldjagd gegangen ist, ist das Showtraining in diesem Jahr als Ferienaktion vorgesehen: Wer Lust hat, als Darsteller mitzuwirken, kann am Donnerstag, 22. August, zum Pferde-Show-Trainingstag kommen.

Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren treffen sich an diesem Tag auf dem IPG-Gelände zwischen 10 und 15 Uhr. Dort entwickeln sie mit den Theaterpädagogen des Theaters Löwenherz ihre Rollen, lernen einige Pferde kennen, kümmern sich um die Kostüme und werden auf die Show vorbereitet. Interessierte können sich bei Torsten Albert vom Team der IPG und des Reitshops melden unter Tel. 02864/883663. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Kinder und Jugendliche begrenzt.

Konzept habe sich bewährt

Das Show-Konzept aus dem vergangenen Jahr habe sich bewährt, sagt Torsten Albert im BZ-Gespräch. Dargestellt werde die Arbeit mit dem Pferd wie etwa Quadrille, Solo und Freiheitsdressur in fantasievollen Kostümen. Das Geschehen werde mit Musik unterlegt und in spannende, poetische sowie skurril-komische Spielgeschichten verpackt. Das Wichtigste sei auch diesmal: „Das Publikum ist aktiver Teil der Show“, sagt Albert.

Die Handlung

Elfenprinzessin Filomena verschwindet eines Tags plötzlich vom Erdboden. Eine geheimnisvolle Wiesenreiterin taucht auf, und Gerüchte von einem achtbeinigen Monster machen die Runde. Das Leben im Wiesendorf droht, aus den Fugen zu geraten. Grashüpfer Benjamin und seine Freunde wollen etwas dagegen unternehmen und stürzen sich mutig ins Abenteuer.

Mit dabei ist Showreiterin Andrea Schmitz. Heidrun Hafen und Jördis Zimmermann präsentieren sich und ihre vierbeinigen Freunde und Partner in einer Freiheitsdressur, während Antje Wolff mit den Isländern die Zuschauer in Monsterwelten entführen wird. Ebenfalls dabei ist der Hund „Mumfort“. Bekannt wurde er an der Seite des Schauspielers Claus Theo Gärtner im ZDF Fernsehkrimi „Matula“.

  • Eintrittskarten für „Tumult auf der Blumenwiese“ gibt es beim Reitshop Handwechsel, Frankenstraße 37, per E-mail an event@ipg-
    reken.de sowie unter Tel. 02864/883663.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.