Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
-3°/0°
Reken

Heiner Schemmer zum Ehrenvorsitzenden gewählt

Jahreshauptversammlung des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Hülsten

Donnerstag, 6. Dezember 2018 - 16:44 Uhr

von Borkener Zeitung

Die Mitglieder des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Hülsten haben sich im Vereinsheim zur Jahreshauptversammlung getroffen.

Foto: pd

Heiner Schemmer (rechts) wurde zum Ehrenvorsitzenden des Hülstener Schützenvereins gewählt. Links ist der Vereinsvorsitzende Hermann-Josef Benning zu sehen.

HÜLSTEN . Berichte: Nach Begrüßung der Mitglieder und des Königs Thomas Schemmer blickte der Vereinsvorsitzende Hermann-Josef Benning auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die Teilnahme und Mitarbeit sei bei allen Veranstaltungen hervorragend gewesen, sagte er. Auch die Nachfeier und der Fahrradtour, die eine Führung bei der Groß Rekener Feuerwehr beinhaltete, bewertete er als gelungen. Als emotionalen Höhepunkt nannte Benning den Seniorennachmittag, an dem Franz-Josef Dehling über die Ausgrabungen des Flugzeugabsturzes in Hülsten berichtete.

Kassierer Kai Graafmann nannte die Käufe von Uniformteilen für Offiziere als Hauptkostenpunkt.

Wahlen: Kai Graafmann wurde im Vorstand bestätigt, ebenso Rainer Kattenpohl und Christoph Schemmer im Festausschuss. Hendrik Schemmer wurde zum Oberst und Martin Aldenhoff zum Major gewählt. Die Hauptmänner der ersten und zweiten Kompanie sind Christian Eiling und Ralph Droste. Bei den Fähnrichen folgt Lukas Hüppe Michael Heidemann. Andreas Lechtenberg, Max Schemmer und Lukas Hüppe sind Fahnenoffiziere.

Ehrung: Benning sagte, dass der langjährige Vorsitzende Heiner Schemmer seine Arbeit im Vorstand beenden wolle. Er zeichnete dessen Werdegang und Engagement im Schützenverein auf und dankte ihm unter Beifall. Der Vorstand hat Hendrik Hesterwerth als Vorstandskandidaten vorgeschlagen. Die Versammlung folgte.

Benning erklärte, dass die Entscheidung Schemmers dem Vorstand keine Ruhe gelassen habe. Zudem sei die Position des Ehrenvorsitzenden seit Mai 2016 verwaist. Folglich schlug der Vorstand vor, Heiner Schemmer zum Ehrenvorsitzenden zu machen. Auch die Wahl sei einstimmig verlaufen, heißt es.

Verschiedenes: Martin Aldenhoff erläuterte für das Offizierscorps, dass das sonntägliche Programm des Schützenfestes entzerrt werden soll. Die Kranzniederlegung werde wie gewohnt am Ehrenmal stattfinden. Jedoch soll die Parade zu Ehren der Majestäten ähnlich wie bei der Vorparade auf dem Sportplatz abgehalten werden. Zudem soll versucht werden, Unterhaltungsangebote speziell für Kinder und junge Familien zum Festplatz zu bekommen. Nach lebhafter Diskussion einigte sich die Versammlung, dass Modell zu versuchen.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.