Reken

Harfenistin Ronja Ehrbar aus Reken gewinnt Sonderpreis

Teilnahme an „Jugend musiziert“

Mittwoch, 23. September 2020 - 20:00 Uhr

von Tim Schulze

Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ ist die Rekenerin Ronja Ehrbar in der Kategorie „Beste Interpretation eines Werk einer Komponistin“ von einer fünfköpfigen Fachjury ausgezeichnet worden. Dabei war allein schon die Einladung nach Freiburg eine Art Auszeichnung.

Foto: Privat

Ronja Ehrbar ist auf diesem Foto bei einem Auftritt im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen zu sehen, als sie im September des vergangenen Jahres bei der Reihe „Debüt um 11“ auftrat.

REKEN/FREIBURG. Sie gehört zu den besten Jung-Harfenistinnen Deutschlands: Ronja Ehrbar. Das hat die 14-Jährige jetzt einmal mehr unter Beweis gestellt. Beim „Wochenende der Sonderpreise“ – kurz „Wespe“ – des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ wurde die Rekenerin in der Kategorie „Beste Interpretation ...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten