RekenFREI

Groß Rekener Schützen sagen ihr Fest ab

Wegen Corona-Beschränkungen

Donnerstag, 10. Juni 2021 - 17:30 Uhr

von Borkener Zeitung

Auch in Groß Reken wird es in diesem Jahr kein Schützenfest geben. Das teilt der Verein mit. Grund sind die Vorgaben zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie.

Foto: pd

Die Throngemeinschaft mit König Stefan Niewerth und Königin Sara Salzmann sowie die Ehrenpaare Christian Baumeister mit Melissa Niewerth und Michael Salzmann mit Anne Heidermann steht noch ein weiteres Jahr zur Verfügung.

GROSS REKEN. Auch der Allgemeine Bürgerschützenverein Groß Reken sagt sein für Juli geplantes Schützenfest aufgrund der behördlichen Vorgaben zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie ab. Die Throngemeinschaft mit König Stefan Niewerth und Königin Sara Salzmann sowie die Ehrenpaare Christian Baumeister mit Melissa Niewerth und Michael Salzmann mit Anne Heidermann steht noch ein weiteres Jahr zur Verfügung, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

Generalversammlung

Ebenso hätten Oberst Andreas Schafeld und Major Cornelius Schemmer sowie die bisher vorab ernannten Offiziere ihre Teilnahme für das Schützenfest 2022 fest zugesichert. „Wir freuen uns extrem über die Zusage der Throngemeinschaft, ein weiteres Jahr warten zu wollen und hoffen, dass wir wenigstens am 19. September unsere Generalversammlung durchführen können“, sagt Andreas Ewering, der Vorsitzende des Schützenvereins. Falls kleinere Veranstaltungen wie beispielsweise eine Kranzniederlegung stattfinden können, werde der Verein über diese berichten, heißt es abschließend.