Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
5°/19°
Reken

Gemeinde Reken warnt vor Eichenprozessionsspinner

Niedrigseilgarten nicht betreten

Dienstag, 11. Juni 2019 - 15:43 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Auch in der Gemeinde Reken ist das Aufkommen des Eichenprozessionsspinners hoch. Deshalb warnt die Gemeinde davor, den Niedrigseilgarten zu betreten.

Foto: Peter Berger

Ein Nest des Eichenprozessionsspinners.

REKEN. Die Gemeinde Reken warnt in einer Mitteilung vor dem Eichenprozessionsspinner, dessen Härchen für Menschen gefährlich sein können. Es gebe „ein sehr hohes Aufkommen“ des Tieres, heißt es. Das Ordnungsamt nehme die gemeldeten Fundstellen entgegen. Bei der Beseitigung der Nester hätten Freibad, die Freizeitanlagen sowie Schulen und Kindergärten oberste Priorität, schreibt die Gemeinde.

Der gemeldete Befall der Eichen im Niedrigseilgarten könne daher aktuell nicht beseitigt werden. Die Gemeinde Reken warnt davor, den Niedrigseilgarten zu betreten. Betroffen sei auch der Naturlehrpfad. Das Betreten des Waldes geschehe auf eigene Gefahr, heißt es.

  • Auch einige Leser entdeckten Eichenprozessionsspinner. Aus ihren Meldungen haben wir eine Karte gebaut. Wenn Sie ebenfalls Nester entdecken, können Sie uns den Standort gerne melden. Schicken Sie uns dazu einfach eine E-Mail an Online@borkenerzeitung.de.

Vollbildanzeige


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.