Reken

Corona in Reken: Mitglieder drei größerer Familien infiziert

Mehr Infizierte in Reken als in der Stadt Borken

Donnerstag, 14. Januar 2021 - 13:00 Uhr

von Tim Schulze

Der jüngste Anstieg der Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Rekener von Dienstag auf Mittwoch ist laut Bürgermeister Manuel Deitert in erster Linie auf das Infektionsgeschehen in drei größeren Familien zurückzuführen. In diesen seien jeweils sämtliche Haushaltsangehörige positiv getestet worden, teilte Deitert auf seiner Facebook-Seite mit.

REKEN . Von Dienstag auf Mittwoch hatte das Kreisgesundheitsamt 13 Neuinfektionen verzeichnet. Der Rekener Verwaltungschef rechnet offenbar nicht damit, dass die Zahlen kurzfristig sinken werden. Über den Anstieg der Infiziertenzahlen in Reken schrieb er: „Dies wird voraussichtlich in den nächsten Tagen auch noch so weitergehen.“

Am Donnerstag (Stand 0 Uhr) wies die Statistik des Kreises Borken 65 Infizierte in der Gemeinde Reken aus. Die Zahl von Mittwoch wurde von 65 auf 66 korrigiert. Am Mittwoch hatte der Kreis erstmals mehr Infizierte in Reken als in der Stadt Borken verzeichnet. Am Donnerstag lagen die Kommunen fast gleich auf. In Borken wies die Statistik 67 Infizierte aus.

Mehr zur Situation im Kreis Borken erfahren Sie jeden Tag in unserem Live-Ticker.