Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Reken

Auswanderungswelle: Als es die Rekener in die Staaten zog

Thema des Tages: Die USA / 200 Rekener wanderten aus

Samstag, 4. Juli 2020 - 21:00 Uhr

von Tim Schulze

In unserem Thema des Tages beschäftigen wir uns mit den Verbindungen vom Kreis Borken in die USA. Im Laufe des Tages erscheinen Artikel mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Rund 200 Rekener sind zwischen 1820 und der Jahrtausendwende in die Vereinigten Staaten ausgewandert. Beispielsweise Schwering, Lammersmann, Nordendorf und Niewerth hießen die Menschen, die damals in den USA ihr Glück suchten.

Foto: Privat

Das Foto zeigt wohl Mitglieder einer Familie Eiling aus Reken, die in die USA ausgewandert ist. Allerdings ist unklar, wer genau die Personen auf dem Bild sind und wann das Foto entstanden ist.

REKEN. Etwa 5,5 Millionen Deutsche haben zwischen 1820 und 1920 der Heimat den Rücken gekehrt, um ihr Glück in den Vereinigten Staaten zu suchen. Reken war im 19. Jahrhundert zwar ein ziemlich isoliertes Dörfchen, rundherum war nur Moorgegend. Dennoch schlossen sich auch Rekener der Auswanderungswe...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten