Raesfeld
Langer Stau
18.04.2017

Unfall auf der Autobahn 31

Auf der Autobahn 31 hat sich am Dienstagvormittag ein schwerer Unfall ereignet. Dabei hat sich eine Autofahrerin aus Gladbeck verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

RAESFELD/SCHERMBECK. Auf der Autobahn 31 hat sich am Dienstagvormittag zwischen Schermbeck und Dorsten ein schwerer Unfall ereignet.

Frau ins Krankenhaus gebracht

Eine 49-jährige Autofahrerin aus Gladbeck war mit ihrem Wagen auf der A31 in Fahrtrichtung Emden zwischen Schermbeck und Lembeck unterwegs. Sie Frau war aus bislang ungeklärter Ursache auf der Überholspur der Autobahn mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten und in die Leitplanken gekracht. Danach drehte sich ihr Auto mehrfach um die eigene Achse und blieb dann liegen.

Ein nachfolgender 62-jähriger Autofahrer aus Aurich geriet mit seinem Wagen ebenfalls ins Schlingern und prallte ebenfalls in die Leitplanken. Der Fahrer blieb unverletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten staute sich der Verkehr auf einer Länge von sechs Kilometern zurück.

Autor: Andreas Rentel
Tel: 02861/944-175

Artikel bewerten

0.0
0,0 (0 Stimmen)

Kommentare (0)

Login

Für bereits registrierte User:
Neue Registrierung

Einzelne Services und Angebote stellen wir nur registrierten Lesern zur Verfügung.
Eine Registrierung kostet Sie keinen Cent.
Informationen zu Registrierung, Buchung und Anmeldung erhalten Sie hier.
Werbung
Werbung
Werbung

Facebook

Twitter

Werbung