RaesfeldFREI

Zwei Kreisverkehre in Raesfeld neu gestaltet

Gemeinde pflanzt Hecken und Rosen

Freitag, 13. Mai 2022 - 17:47 Uhr

von Borkener Zeitung

Die Flächen machten zuletzt keinen gepflegten Eindruck, zudem war eine Vereinbarung mit einem Gartenbau-Unternehmen ausgelaufen. Beides hat die Gemeinde Raesfeld zum Anlass genommen, zwei Kreisverkehre am Schloss und an der Borkener Straße neu zu gestalten. An die Insekten wurde dabei auch gedacht.

Foto: pd

Die Gemeinde hat auch den Kreisverkehr am Schloss neu gestaltet.

RAESFELD Die Kreisverkehre am Schloss Raesfeld und an der Borkener Straße sind neu gestaltet worden. Darauf weist die Gemeinde Raesfeld in einer Mitteilung hin. Die vorherige Stauden-Bepflanzung war zu alt und stark mit Unkraut durchsetzt. Daher hatten die Mitglieder des Bauausschusses die Umgestaltung in der jüngsten Sitzung beschlossen (die BZ berichtete).

Besondere Pflanzen ausgewählt

Nach einem kompletten Bodenaustausch wurden bei den beiden Kreisverkehren zwischen ornamentförmig angelegten Hainbuchen-hecken niedrig wachsende Heiderosen, Lavendel und Myrte gepflanzt. „Diese Pflanzenarten bieten gleich mehrere Vorteile“, erläutert Bernhard Kösters vom Bauamt der Gemeinde. „Sie sind insektenfreundlich, widerstandsfähig, wachsen moderat und können auch trockenere Perioden gut überstehen.“ Dadurch bleibe der Pflegeaufwand überschaubar und die Kreisverkehre behalten ihr geplantes Gesamtbild. Neben der Neubepflanzung war auch die Pflege der Flächen für das kommende Jahr ausgeschrieben und vergeben worden.

Aufwand war zu groß

Bisher hatte ein Gartenbau-Unternehmen sich um die Pflege der Kreisverkehre gekümmert. Gemäß einer Vereinbarung mit der Verwaltung durfte die Firma auf der Fläche für sich werben. Da der erforderliche Aufwand und Kosten den Effekt der Werbung überschritten hatten, war die Vereinbarung von dem Unternehmen gekündigt worden.